Sichere dir deine Förderung! - Wir unterstützen dich dabei!

Digital Starter 21

 

Digital Starter 21 - Was wird gefördert?

Gefördert werden Digitalisierungsprojekte, welche zur Wettbewerbsfähigkeit deines Unternehmens beitragen:

  • mit Projektkosten ab 5.000€
  • von klein- & mittelständischen Unternehmen
  • als nicht rückzahlbarer Zuschuss
  • mit maximaler Höhe von 40%| max. 4.000 €
  • für das nächste, digitale Projekt im Bereich: Digitale Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung und/oder intelligentes Datenmanagement.

 

Welchen Leistungsumfang beinhalten diese Bereiche?

Gefördert wird sowohl Konzeptionierung als auch Umsetzung eines Digitalisierungsvorhaben. Bei der Basisförderung DigiPROJEKT stehen folgende Schwerpunkte im Vordergrund: Digitale Geschäftsprozesse: Die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette – d.h. der digitale Workflow beginnend mit automatisierten Marketingmaßnahmen über den ersten Kundenkontakt und den internen Prozessen, bis zum After Sales Service - reduziert Fehler, erhöht die Effizienz, verbessert die Wirtschaftlichkeit und führt in Summe zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Die daraus resultierende bessere Transparenz und Nachvollziehbarkeit ist gleichzeitig die datengestützte Grundlage für zukünftige strategische unternehmerische Entscheidungen.

 

Digitale Markterschließung: Bei der digitalen Transformation ist die digitale Markterschließung eine der entscheidenden Maßnahmen. Somit geht es darum, die geeigneten digitalen Maßnahmen für Marketing und Vertrieb zu setzen. Die klassische Unternehmens-Website gehört zum Standardrepertoire vieler Unternehmen. Durch die Kombination mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Content Marketing soll eine tragende Säule geschaffen werden, um als Unternehmen oder Marke für die Zielgruppe sichtbar zu sein. In vielen Fällen ist der eigene Webshop eine gute Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen. Für die Erschließung des digitalen Marktes gibt es keine Standardlösung. Für jedes Unternehmen kann ein anderer Mix geeignet sein. Je nach Ziel (Branding, Sichtbarkeit, Umsatz, …), Zielgruppe oder Unternehmensausrichtung (B2B, B2C, Branchen, …) sind andere Online Marketing Maßnahmen bis hin zu automatisierten Kommunikationsprozessen zu setzen.

 

Intelligentes Datenmanagement: Daten sind der wichtigste Rohstoff für die unternehmerische Zukunft. In jedem Unternehmen laufen täglich unzählige Prozesse ab, bei denen durch die eingesetzten digitalen Lösungen eine Unmenge an Daten generiert werden. Diese Datenschätze können die Grundlage für neue und innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen sein. Die strukturierte Außensicht und konkrete Anwendungsfälle für begreifbare „Datenprodukte“ der Zukunft im eigenen Unternehmen sollten dazu als erster Schritt im Fokus stehen.

 

Zusätzliche Informationen zur Förderung findest du hier.